Mallorca Ratgeber – Was muss bei der Planung eines Fincaurlaub berücksichtigt werden?

Wie jeder Urlaub bedarf ein Fincaurlaub ein gewisses Maß an Planungen und Vorbereitungen. Dies hängt besonders mit der Tatsache zusammen, dass ein Fincaurlaub sich von einem Urlaub im Hotel unterscheidet. So kann beim Buchen eines Fincaurlaubes einiges falsch laufen. Daher ist es sinnvoll sich im Vorfeld ausgiebig zu informieren. Im folgenden Textverlauf wird auf die nachstehenden Aspekte eingegangen, welche bei dem Buchen von einer Finca auf Mallorca zu beachten sind:
-Lage der Finca
-Preisunterschiede
-Temperaturen und Jahreszeiten

Wo ist die optimale Lage der Finca?

living finca mallorcaWenn Sie auf der Suche nach einer traditionellen Finca sind, werden Sie im Zentrum von Mallorca fündig. Dagegen sind neue Fincas mittlerweile überall auf Mallorca zu finden. Diese Fincas sind aus einer Mischung vom ländlichen aber auch mediterranen Stil aufgebaut und eingerichtet. Für einen Strandurlaub eignen sich besonders die neu erbauten Fincas, da diese sich meistens in der Nähe von Stränden und dem Meer befinden. Hierbei bietet sich der Süden von Mallorca, mit seinen kilometerlangen Sandstränden hervorragend an. Neben dem Meer sind hier auch große Touristenorte und die Hauptstadt Palma wiederzufinden. Daher eignet sich diese Lage für abenteuerlustige Reisende. So können Sie eine Finca sowohl im Touristengebiet wie auch in einer ruhigeren Lage mieten. Im Norden von Mallorca sind dahin gegen sehr ruhige Strände mit Felsküsten wieder zu finden. Im Allgemeinen ist diese Region mit viel Natur ausgestattet. Zusätzlich sind viele Fischerdörfer in dieser Gegend vorhanden.

Die Inselmitte mit den traditionellen Fincas, bietet wiederum eine bäuerliche Landschaft an. Daher eignet sich diese Umgebung ideal für Urlauber die nach einem ruhigen und entspannten Urlaub suchen. Die Fincas im Osten und im Westen von Mallorca, sind auch überwiegend für Ruhesuchende geeignet. So finden Sie im Westen von Mallorca viele Plantagen von Orangen wieder und können die Natur von Mallorca genießen. Für wanderlustige Urlauber ist der Osten von Mallorca dank der Gebirge optimal. Doch auch der Westen und der Osten haben eine Auswahl an schönen Badestränden und romantischen Strandbuchten.

Welche Preisunterschiede sind bei Mieten einer Finca auf Mallorca zu beachten?

Wie bei Ferienhäuser und Hotels gibt es auch beim Mieten von Fincas auf Mallorca beachtliche Preisunterschiede. Hierbei sollten Sie die folgenden fünf Tipps beachten:

1.) Das Mieten einer kompletten Finca ist teurer als das Mieten einer Ferienwohnung auf einer Finca. Eine solche Ferienwohnung kann demnach eine kostengünstige Alternative für Familien sein. Wenn Sie als Großfamilie reisen oder mit vielen Freunden, kann es sich preislich lohnen, eine extra große Finca zu mieten.
2.) Einige Finca Anbieter haben im Preis schon einen Abholservice vom Flughafen und einen Mietwagen inklusive. Hierbei ist das Vergleichen der einzelnen Preise erforderlich. Bedenken Sie dabei, dass die meisten Fincas sich eher außerhalb befinden, daher sind Sie auf einen Mietwagen angewiesen.
3.) Die Ausstattung der einzelnen Finca ist für den Preis maßgeblich. Komplett neu eingerichtete Fincas kosten mehr als eine Finca die älteren Möbel und alte Elektrogeräte beinhaltet. Machen Sie sich daher eine Liste, welche Anforderungen Sie an die Ausstattung haben. Wenn Sie beispielsweise jeden Tag am Strand sind, wäre es eine Überlegung wert, eine Finca ohne großen Pool zu mieten. In der Regel gilt: Je mehr spezielle Wünsche Sie haben, desto höher wird die Preisklasse für diese Finca.
4.) Es kann von Vorteil sein, sich über Fincas in den unterschiedlichen Regionen anzuschauen. Die Lage der Finca hat auch eine Auswirkung auf den Preis. Fincas an beliebten Touristenorten sind selbstverständlich teurer als Fincas, welche sich außerhalb befinden.
5.) Preisunterschiede können aber auch vom Zeitraum der Buchung abhängig sein. Dies kann zum einen bedeuten, dass Frühbucher einen Rabatt erhalten. Es kann aber sein, dass Sie Last Minute Angebote erhalten, wenn Sie spontan nach einer geeigneten Finca suchen.

Welche Jahreszeit und Temperaturen eignen sich am besten für einen Fincaurlaub?

Die optimale Temperatur ist für jeden Reisenden eine andere. Wenn Sie vorzugsweise einen Strandurlaub tätigen wollen, ist der Sommer eine der besten Jahreszeiten. Jedoch ist zu beachten, dass der Sommer die beliebteste Saison in Mallorca ist. Doch auch in den frühen Herbstmonaten eignet sich Mallorca als Badeurlaub. Im Winter sind vor alledem viele Fahrradfahrer und Spaziergänger auf Mallorca. Für Natur Liebhaber lohnt sich dahingegen der Frühling, um eine Finca zu mieten.

Die drei schönsten Strände

Zu einen der drei schönsten Stränden gehört der Cala Figuera im Norden. Dies ist eine kleine Bucht, die mit feinen und sauberen Strand punkten kann. Weiterhin kann auch der Platja de Muro genannt werden. Dieser Sandstrand ist über vier Meter lang und eignet sich besonders für Kinder und Sportler, dank seines flachen Einstieg ins Meer. Der Strand Cala Torta ist eine 130 Meter lange und 200 Meter breite Bucht mit türkisen Wasser.